EXKURSION

Wie entsteht eine Tageszeitung?

Im Rahmen eines Besuchs bei der Rheinischen Post Mediengruppe in Düsseldorf konnten wir dieser Frage nachgehen.
Angefangen mit einem Einführungsvortrag durch einen Mitarbeiter der Redaktion wurde uns die Struktur und Entwicklungsgeschichte des Unternehmens veranschaulicht. Die Rheinische Post Mediengruppe ist ein mittelständisches Familienunternehmen, welches zahlreiche gedruckte und digitale Medien veröffentlicht. Im Jahre 1946 erhielt die Rheinische Post als eine der ersten Zeitungen in Deutschland ihre Lizenz. Die ersten Ausgaben erschienen zunächst zweimal wöchentlich und umfassten vier Seiten.
Nach einer offenen Fragerunde folgte die Besichtigung des Newsrooms als zentraler Knotenpunkt der Redaktion. Dort konnten wir nachvollziehen, wie Grafiken und Bilder für die Online-Portale entstehen und sich die Beiträge schrittweise entwickeln. Im Newsroom sitzen die Redakteure der RP-Online unmittelbar neben den Redakteuren der Tageszeitung, wodurch die Prozesse zügig aufeinander abgestimmt und die Entscheidungswege kurzgehalten werden können. Darüber hinaus konnten wir erfahren, vor welchen Herausforderungen die Verlage im Zuge des digitalen Wandels stehen und welche Trends sich für die Zukunft ergeben. Letztendlich verändert sich die Mediennutzung rasant und redaktionelle Inhalte als reine Printmedien sind längst nicht mehr ausreichend. Leser wollen die Inhalte vor allem mobil über Smartphone und
Tablet, zunehmend auch als Bewegtbild sowie Audio-Newsfeed, abrufen.

Im Anschluss folgte eine Führung durch die Druckerei, wo täglich rund 280.000 Exemplare der eigenen Tageszeitung Rheinische Post gedruckt werden. Darüber hinaus entsteht hier das Solinger Tageblatt, die Westdeutsche Zeitung sowie weitere Magazine und Anzeigenblätter von unterschiedlichen Kunden.

Insgesamt stellte die Exkursion eine gelungene Möglichkeit dar, einen Blick hinter die Kulissen eines Verlages zu werfen und den Prozess der Medienentstehung von der Idee bis hin zum fertigen Druck mitzuerleben.

Corinna Basler ist Studentin im 1. Semester des Masters Medienrecht und Medienwirtschaft. Wir bedanken uns für den ausführlichen Bericht.

AKTUELLES